zurück
zurück





Claus

Claus ist am 28. Januar 1938 in Hamburg geboren. Claus, Heidi, Rosi, Peter Als ältester von zwei Brüdern, wuchs er in einer Großfamilie mit Großeltern, Eltern, Tanten und Cousinen auf. Später gründete er seine eigene Familie und bekam zwei Kinder.

Nach dem Abitur 1957 auf der Walddörfer Schule in Volksdorf machte er zunächst eine Lehre als Maschinenschlosser bei Heidenreich und Harbeck in Hamburg. Dann begann er ein Maschinenbau Studium erst in München dann in Berlin und wechselte später nach Hamburg, wo er Jura studierte. 1971 ließ er sich dort als selbstständiger Rechtsanwalt nieder.
Claus
Schon während der Schulzeit gründete Claus seine eigene Band die
"New cellar six" Jazzband, in der er zuerst Trompete, später Posaune und vorübergehend auch Altsaxophon, spielte.

Seine Hobbys sind sehr vielschichtig. Er spielte Tennis, Eishockey beim HSV (Alte Herren), ist jahrelang in Rausdorf geritten, baute zuerst ferngesteuerte Modellflugzeuge und machte dann 1974 einen richtigen Flugschein für Sichtflug (PPL), später für Instrumentenflug (IFA) und dann den Berufspilotenschein (CPL).
Cessna Als Claus und ich uns 1986 kennenlernten besaß er eine sechssitzige "Cessna 210 turbo" mit der wir viele wunderbare Ausflüge und Urlaube machten.
Claus 2006
1995 verkauften wir das Flugzeug und gingen unter die Segler. Mit unserer Dehler34 und später Dehler37 erlebten wir so manches wildes Abenteuer, bis wir dann 1998 schließlich alles in Deutschland verkauften und nach Spanien zogen.

Claus spielt nun seit 3 Jahren Golf und macht sehr gute Fortschritte. Ab und an machen wir noch kleine Touren (früher auch größere) mit dem Motorrad oder eine große mehrwöchige Reise in andere Länder.






Gilda

Ich bin am 25. Juli 1960 in Schwerin geboren. mit Spielkameraden und meinem Neffen Nicki als Baby 1967 Dort verbrachte ich meine Kindheit und Jugend mit meinen Eltern, Großeltern und mit meiner älteren Schwester und ihrer Familie, Freunden und Nachbarn.

1981 Durch für mich glückliche Umstände zogen wir 1980 nach Hamburg. Das war nicht ganz unproblematisch, aber es ging.

Hier arbeitete ich an meiner "Karriere" als Krankengymnastin, bis ich mich dann 1990 in HH Volksdorf selbstständig machte mit meinen Koleginnen 1995 und in insgesamt 8 Jahren eine sehr gute KG-Praxis mit einem Superteam aufbaute.

Hochzeit mit Claus 1997 Inzwischen hatte ich noch geheiratet, Thorben bekommen, mich wieder getrennt, viele Menschen kennengelernt - einige wurden sehr gute Freunde, Claus getroffen und wieder geheiratet. Den Rest den kennt Ihr ... jedenfalls fast.

Gil 2006 Seit August 1998 leben wir nun in Spanien und sind hier sehr glücklich. Als Krankengymnastin arbeite ich nicht mehr, sondern eher als Gärtnerin, Hundebändigerin, Handwerkerin, Hüterin des Hauses ;-) ... usw. In meiner "Freizeit" lerne ich spanisch, treibe etwas Sport (skaten tue ich nicht mehr, dafür fahre ich nun Rad die Promenade entlang... :-)), lese sehr gerne, nähe oft, dekoriere sehr gerne, oder arbeite im Garten. Das Klavier haben wir inzwischen nach HH zurück geschickt und Claus Enkel geschenkt. Ich bemale und gestalte gerne Wände und
spanischer Schrank
spanische Truhe Muttis Tisch bearbeite Möbel. Ich genieße es, wenn wir von Zeit zu Zeit das Haus richtig voll haben. Dann wird gemeinsam gekocht, gegrillt und genossen.





Thorben

1986 Thorben ist am 30. März 1983 in Hamburg geboren. Er war ein super Kind (natürlich) und ist ein sehr netter junger Mann geworden. Immer ausgeglichen, meistens zufrieden und immer vernünftig.

1997 1990 Während ich meine Praxis aufbaute, ging Thorben in den Kindergarten und später in die Gesamtschule in Hamburg Volksdorf. Als es hieß wir ziehen nach Spanien, wollte er zuerst nicht mit. Immerhin war er in der 9. Klasse und hatte sehr nette enge Freunde... Einzug in Caleta 1998 Aber nach dem Spanienaustausch im Frühjahr 1998 gab er uns sein "OK".

1999 So wurde Thorben im Herbst 1998 in Torre del Mar in das "Instituto Maria Zambrano" (eine von zwei Oberschulen in Torre del Mar) eingeschult. Der Anfang war hart für ihn, obwohl er schon spanisch aus der Schule konnte.
Sommer 2002
Nach dem Abi 2002, studierte er erst 2 Semester Psychologie/Marketing in Granada und wechselte dann an die UNI Malaga und begann mit dem Betriebswirtschaftsstudium.
Sommer 2002
Er wohnte mit Freunden in WG's und hatte mit seinem besten Freund Juan neben dem Studium eine sehe nette Bar ("Bar NEW YORK") in Málaga. Das ließ sich auf Dauer allerdings leider nicht gut mit dem Studium vereinbaren und Betriebswirtschaft erwies sich auch nicht als das Richtige. So wurde die Bar nach 3 Jahren wieder verkauft, alles neu durchdacht und Thorben begann seinen neuen Weg.
Inzwischen studiert nun erfolgreich seit 3 Jahren Übersetzen und Dolmetschen in Sevilla. Dort lernte er auch seine Freundin Carmen kennen. Zusammen sind sie eine sehr süße kleine Familie mit Labradorhündin Hanna...

Keiner von uns dreien hat den Schritt nach Andalusien zu gehen je bereut und wir alle sind sehr glücklich hier.






zurück
zurück